Warum ist Empfehlungsmarketing im Bereich Immobilienmakler eine der wichtigsten Marketing-Maßnahmen?

Für viele Immobilieneigentümer, und solche die es werden wollen, ist der Kauf oder Verkauf einer Immobilie kein alltägliches Geschäft. Interessenten und potenziellen Verkäufern fehlen in der Regel sowohl die Erfahrung als auch die Expertise, eine Immobilie korrekt und umfassend bewerten zu können. Sie sind auf zuverlässige Expertenmeinungen angewiesen. Zudem steht meist viel Eigenkapital auf dem Spiel. Noch mehr als bei anderen Transaktionen ist darum Vertrauen in den Mittelsmann erforderlich – in die Kompetenz, Verlässlichkeit und Seriosität des Immobilienmaklers.

Dies könnte mit ein Grund sein, warum Mundpropaganda für Immobilienmakler so ein wichtiges Instrument zur Generation von Neugeschäft ist. Eine Empfehlung von Freunden oder Bekannten kann für einen Neukunden die Grundlage für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung legen. Sie hat aber einen großen Nachteil: Sie ist, abgesehen von einer passiven Bitte um Weiterempfehlung, für den Makler selber kaum steuerbar.

Hier kommt aktives Empfehlungsmarketing ins Spiel. Durch Sammeln und geschicktes Einsetzen positiver Kundenrückmeldungen, z.B. auf der eigenen Website, können auch fremde Interessenten zur Kontaktaufnahme motiviert werden. Ein weiteres wertvolles Instrument sind Belohnungsprogramme für Weiterempfehlungen, beispielweise durch Rabatte oder Prämien für den empfehlenden Bestands- und den angeworbenen Neukunden. Auch und gerade für Immobilienmakler können diese positiven und proaktiven Strategien ein Schlüssel zum Erfolg sein.

Nur ein paar Fragen zu Ihrer Immobilienbewertung

Wie können wir Sie für die kostenlose Bewertung erreichen?

Wir melden uns innerhalb eines Werktages.
⭐⭐⭐⭐⭐
Über 2451 Kunden haben uns bereits vertraut