Wie kann ich den Wert meines Hauses berechnen?

Die meisten Immobilienbesitzer möchten den Wert ihres Hauses ermitteln, wenn sie über einen Verkauf nachdenken. Hierzu muss man festhalten, dass es nicht ganz einfach ist, den sogenannten Verkehrswert oder auch Marktwert zu berechnen. Normalerweise werden dazu Experten oder Sachverständige herangezogen. Denn es ist ja schließlich enorm wichtig, dass der ermittelte Wert auch verlässlich ist.

Als Laie wäre es natürlich recht einfach zu schauen, ob in der Nähe ein ähnliches Objekt mit vergleichbarem Grundstück vor Kurzem verkauft wurde und seine Immobilie dann entsprechend einzuschätzen. Fachleute nennen diese Methode Vergleichswertverfahren, ziehen dazu aber so viele Vergleichsobjekte wie möglich heran.

Komplizierter ist das Sachwertverfahren, bei dem die zum Zeitpunkt der Berechnung zu erwartenden Herstellungskosten des Gebäudes herangezogen werden, abzüglich der Nutzungsdauer. Außerdem spielt der Bodenrichtwert hierbei eine Rolle.

Das Ertragswertverfahren wird für Mietshäuser verwendet oder für Gewerbeobjekte, die vermietet sind. Bei den Berechnungen geht es insbesondere um die zu erwartenden Mieteinnahmen.

Sieht man sich diese Liste der Berechnungsmöglichkeiten an, wird einem schnell klar, dass es sicher das Beste ist, so eine Wertermittlung den Experten zu überlassen. Wie schnell könnte bei einer laienhaften Betrachtungsweise ein ungünstiges Geschäft abgewickelt werden. Aus diesem Grund wäre eine fachmännisch durchgeführte Immobilienbewertung Hamburg ratsam. Hier bearbeiten Immobilienexperten mit einem großen Erfahrungsschatz die Einschätzung des Objektes. Kurz gesagt, mit einer Immobilienbewertung Hamburg sind Sie auf der sicheren Seite.

Nur ein paar Fragen zu Ihrer Immobilienbewertung

Wie können wir Sie für die kostenlose Bewertung erreichen?

Wir melden uns innerhalb eines Werktages.
⭐⭐⭐⭐⭐
Über 2451 Kunden haben uns bereits vertraut